Pascal Schmid 06.03.2013 1 min read

netrics bekennt sich zum Code of Conduct

netrics bekennt sich uneingeschränkt zu dem im Februar vom Branchenverband simsa verabschiedete Code of Conduct zum Umgang mit rechtswidrigen Inhalten.

Schweizer Hosting-Unternehmen, darunter auch netrics, haben sich in einem Code of Conduct auf das Verfahren „Notice and Take Down“ geeinigt. Ziel ist es, die Rechte im Internet zu wahren, ohne dass die Hoster zu privaten Organen der Strafverfolgung werden. Der Code of Conduct definiert den Umgang mit Urheber- und Persönlichkeitsrechten sowie mit Inhalten, die Straftatbestände erfüllen. Dies betrifft unter anderem Themen wie Pornografie, Gewaltdarstellung, Rassismus und Ehrverletzung.

Der Code of Conduct gilt ab dem 1. Februar 2013.