Mike Vogt 20.01.2020 4 min read

So wählen Sie den richtigen Colocation Anbieter aus

Ist Ihre IT Infrastruktur bereit für die hohen Anforderungen der Digitalisierung? Falls nicht sollten Sie ein Outsourcing in ein externes Rechenzentrum in Erwägung ziehen. Und dies aus gutem Grunde wie wir im Verlauf unseres Beitrags erläutern werden.

Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Kriterien bei der Auswahl eines geeigneten Colocation Anbieters. Sie erhalten ausserdem unsere Vorlage für die Ausschreibung bei einer Auslagerung des Rechenzentrums kostenlos zum Download.

Vorteile Colocation

Externe Rechenzentren waren in der Vergangenheit das Privileg von Grossunternehmen. In den letzten Jahren setzen aber nun auch KMU verstärkt auf Colocation. Warum ist das so? Die Kosten für Wartung und Betrieb einer eigenen IT-Infrastruktur sind immens. Es ist aus diesem Grund auch schwierig, stets auf dem neusten Stand der Technik zu sein. Und neben den baulichen Anforderungen leiden Firmen auch unter den immer strenger werdenden staatlichen Richtlinien des Datenschutzes. Da ist es naheliegend, diese Verantwortung an einen externen Partner zu übergeben, der ein Spezialist auf diesem Gebiet ist.

Durch die Auslagerung eines Datacenters profitieren Firmen von den Skaleneffekten des Colocation Anbieters. Daneben bieten professionelle Rechenzentren hohe Bandbreiten und eine redundant abgesicherte Verfügbarkeit. Es gibt ausserdem die Möglichkeit, kurzfristig die benötigte Leistung nach oben oder unten zu skalieren.

Auswahlkriterien Colocation Anbieter

Bei einer Auslagerung Ihres Datacenters gilt es, verschiedene Aspekte zu beurteilen. Die wichtigsten betreffen die Verfügbarkeit, den Standort sowie die Fragestellungen von Zutrittskontrollen und Support.

Verfügbarkeit

Das Ausfallrisiko ist bei den meisten Anbietern wesentlich geringer als beim Betrieb einer eigenen Infrastruktur. Ein wesentlicher Bestandteil ist dabei eine mehrfach abgesicherte und redundante Strom- und Datenversorgung. Vertraglich sollten Sie sich durch ein Service Level Agreement (SLA) eine Verfügbarkeit von 99,999% garantieren lassen - mit entsprechenden Schadenersatzregulierungen für einen Ausfall.

Standort

Die Schweiz ist der ideale Standort aufgrund der politisch stabilen Lage, hohen Rechtssicherheit und einem strengen Datenschutzgesetz. Bei der Auswahl des Standortes innerhalb der Schweiz sollten jedoch auch Umweltaspekte, Glasfaseranschluss sowie potenzielle Gefahrenquellen von höherer Gewalt (Erdbeben, Hochwasser, Feuer etc.) berücksichtigt werden. Achten Sie auch darauf, welche Fläche Ihnen zur Verfügung gestellt wird, insbesondere auf die Möglichkeit, Ihre Server räumlich von anderen Kunden getrennt unterzubringen.

Zutrittskontrollen

Ihre Daten sollten nicht nur virtuell sondern auch physisch geschützt sein. Daher sollten Sie Wert auf mehrstufige Zutrittskontrollen legen. Idealerweise werden dafür auch biometrische Verfahren genutzt.

Support

Auch wenn Colocation sich vor allem dadurch auszeichnet, dass eigene Hardware genutzt wird, sollten Sie ein Augenmerk auf den Support legen. Die Mitarbeiter des Anbieters sind Experten und können Ihnen vor Ort bestimmte Tätigkeiten abnehmen. Im Idealfall können Sie diese Unterstützung flexibel in Anspruch nehmen.

Achten Sie ebenfalls darauf, dass der Colocation Anbieter die komplette Verantwortung für Ihre Infrastruktur übernimmt und Sie somit nur einen Ansprechpartner haben.

Vorlage Ausschreibung Colocation

Die Auswahl des geeigneten Partners sollte wohl überlegt sein. Wir stellen Ihnen daher eine Vorlage für die Ausschreibung zur Verfügung. Füllen Sie dafür bitte das unten aufgeführte Formular aus, anschliessend erhalten Sie das Dokument per Email zugeschickt.

Sie benötigen eine persönliche Beratung zum Thema Colocation? Vereinbaren Sie einen Termin mit unseren Experten.

JETZT BERATEN LASSEN

SUCCESS STORIES