Marco Ruh 10.05.2021 3 min read

Ist Ihr Unternehmen fit für die digitale Transformation?

Das Institut Digital Enabling der Berner Fachhochschule hat einen digitalen Fitness-Test für Schweizer Unternehmen entwickelt, der Ihnen aufzeigt, wie weit Ihr Unternehmen in der digitalen Transformation schon ist und wo noch Handlungsbedarf besteht. Füllen Sie den Test aus und erfahren Sie, wo Ihr Unternehmen stark ist und wie Sie Ihre Strategie für die digitale Transformation gestalten können.

Der digitale Fitness-Test

Die rund 35 Fragen des Tests umfassen sieben Themenfelder. Der Test liefert Ihnen konkrete Hinweise auf schnell umsetzbare Massnahmen mit grossem Nutzen («low hanging fruits») und auf besondere digitale Stärken Ihres Unternehmens («digital assets»), deren Ausbau Wettbewerbsvorteile bringen kann. Die Beantwortung des Tests dauert ca. 20 Minuten.

Netrics bietet Ihnen den Test in Zusammenarbeit mit der Berner Fachhochschule kostenlos an.

Registrieren Sie sich hier und erhalten Sie Ihre Zugangsdaten zum digitalen Fitness-Test. Die Erhebung dieser Daten erfolgt über eine bei der Berner Fachhochschule gehostete Webseite. Mit dem Ausfüllen dieses Formulars, erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Berner Fachhochschule und Netrics Ihre eingetragenen Daten erhalten. Wir werden uns erlauben mit personalisiertem Feedback auf Sie zuzukommen.

 

Jetzt digitalen Fitness-Test machen

 

Über den digitalen Fitness Test

Der digitale Fitness-Test basiert auf sieben Themenfeldern, mit denen der digitale Reifegrad beurteilt wird. Als Grundlage dient das Modell des Teams von Jeanne Ross vom MIT, welches das Institut Digital Enabling der Berner Fachhochschule weiterentwickelt hat:

  • Digitale Kundenorientierung: Im Unternehmen existiert ein klares Verständnis, welchen Mehrwert die Digitalisierung für ihre Kunden bringt.
  • IT-Geschäftsinfrastruktur: Das Unternehmen hat standardisierte und integrierte IT-Systeme, Geschäftsprozesse und Datensammlungen, welche die Kerntätigkeiten sinnvoll unterstützen.
  • Digitale Fähigkeiten der Mitarbeitenden: Die Mitarbeitenden des Unternehmens besitzen die notwendigen Fertigkeiten zur Nutzung der vorhandenen IT-Werkzeuge.
  • Rollen und Aufgaben in der IT-Abteilung: Die Schlüsselrollen in der IT sind definiert und kompetent besetzt.
  • Digitale Plattform: Das Unternehmen verfügt über digitale Lösungsbausteine, (Geschäfts-, Daten- und Infrastruktur-Module), um neue digitale Angebote kurzfristig zu realisieren.
  • Digital orientierte Verantwortlichkeiten: Bei der Entwicklung neuer Angebote existiert ein Gleichgewicht zwischen Autonomie und Top-Down Steuerung.
  • Digitale Kollaborationsplattformen: Die Zusammenarbeit mit externen Partnern kann über eine digitale Plattform kurzfristig realisiert werden.

Die Berner Fachhochschule nutzt die Resultate, um den Fitness-Test und ihr Beratungsangebot zu evaluieren und weiterzuentwickeln.